Zertifikate für Kärntens junge Talente

 

Die Koordinationsstelle der BBF Kärnten (Begabungs- und Begabtenförderung Kärnten) für den APS-Bereich organisiert unter der Leitung von Fr. Marianne Kriegl-Pernjak seit dem Schuljahr 2013/14 Werkstätten für außerordentlich begabte und interessierte Schüler/innen. 

Heuer fand zum ersten Mal eine Zertifikatsverleihung für Teilnehmer/innen statt, die regelmäßig an den Kursen teilgenommen haben.

Die Verleihung fand im „schönsten Saal Kärntens“ im Spiegelsaal in der Kärntner Landesregierung statt. „In diesem Saal werden nur Exzellenzen geehrt, doch selten ist das Publikum so jung wie heute“, begrüßte Fr. LHStv. Dr. Beate Prettner die Teilnehmer/innen.  98 Zertifikate konnten an Schülerinnen und Schüler aus der Volksschule, Neuen Mittelschule und der AHS von Fr. LHStv. Dr. Beate Prettner, Bildungsdirektor Rudi Altersberger und LSI für Begabungsförderung Dr. Dagmar Zöhrer verliehen werden.

 

Die Schülerinnen und Schüler hatten während des Schuljahres regelmäßig an den außerschulischen Werkstätten in den Fachbereichen Mathematik (Kursleitung: Stefan Lobnig, BEd und Mag. Mara Pomassl), Deutsch (Kursleitung: Janine Zederbauer, BEd), Chemie (Kursleitung: Mag. Karl Brachtl) und Physik (Kursleitung: Stefan Lobnig, BEd) teilgenommen. Sie hatten mit Kindern altersunabhängig und schulunabhängig an anspruchsvollen Themen gearbeitet. Die Schülerinnen und Schüler beschäftigen sich am Nachmittag freiwillig damit, wie viele Wassertropfen im Wörthersee sind, wie lange ein Funkspruch zum Mars dauern kann, wie chemische Experimente durchgeführt werden, oder wie eine Zeitung entsteht, um nur einige Beispiele zu nennen.

 

Die Kooperation mit der Kleinen Kinderzeitung hat bei den D-Werkstätten nicht nur dazu geführt, dass die Schülerinnen und Schüler LH Dr. Peter Kaiser interviewen konnten, sondern viele von ihnen haben sich auch dazu entschlossen einen „Job“ bei der Kleinen Kinderzeitung als Reporter anzunehmen.

Mag. Wolfgang Pucher vom Verein Wirtschaft für Bildung, der das Projekt finanziell unterstützt, lobte das große Engagement und Können der jungen Talente.

Ein großes musikalisches Talent umrahmte die Feier am Klavier. Elias Keller ein junger Ausnahmekünstler verzauberte die anwesenden Kinder, Jugendlichen, Eltern und Ehrengäste mit seiner Darbietung.

 

Text: Marianne Kriegl-Pernjak, BEd

 

Fotos: MMag. Ida Bacher - folgen!