Fachbereich Lese-Rechtschreib-Schwäche (LRS) und Rechenschwäche

 

Schüler/innen mit Lese-Rechtschreib-Schwäche und Rechenschwäche laut diagnostischem Gutachten (z. B.: Schulpsychologie) sollen von Lehrkräften mit spezieller Ausbildung zur LRS- und Rechenschwäche-Förderung bestmöglich gefördert werden.

 

Förderlehrerinnen und Förderlehrer für Kinder mit LRS und Rechenschwäche arbeiten außerhalb des Unterrichts und präventiv im Unterricht.

 

Die Arbeit des Förderlehrers/der Förderlehrerin zielt darauf ab, LRS und mathematische Schwächen des Kindes aufzugreifen und von der Basis her Fertigkeiten in diesem Bereich aufzubauen.

 

Ziele:

  • Reduzierung von Defiziten und Prävention
  • Steigerung des Lern- und Leistungsverhaltens durch Erfolg – Motivation
  • Stärkung des Kindes im emotionalen Bereich
  • Entwickeln von Lernstrategien
  • Erreichen der Bildungsstandards
  • Hilfestellung und Beratung (Eltern und Lehrer)

 

 

Hinweis: Eine spezifische Lernförderung im Bereich Legasthenie/Dyskalkulie durch Förderlehrer/innen erfordert ausnahmslos eine Bedarfsmeldung (digitales Formblatt), die - ebenfalls digital - an den für diese Schule zuständigen Diversitätsmanager / die für diese Schule zuständige Diversitätsmanagerin zu übermitteln ist. In der Folge werden die Förderlehrer/innen in Kooperation mit der Schulpsychologie an den jeweiligen Standorten eingeteilt..

 

Bedarfsmeldung
Formular 1 Bedarfsmeldung.docx
Microsoft Word Dokument 38.1 KB

Leiterin
LAG Förderlehrer/innen

 

Iris Rehak, Mag.

 

Schulstraße 2

9073 Klagenfurt am Wörthersee

 

Handy: 0664 6202 640

 

E-Mail: iris.rehak@beratung.ksn.at

 

 

 

Weitere Ansprechpersonen für den Fachbereich

 

Funktion

Diversitätsmanager
Bildungsregion West

Diversitätsmanagerin
Bildungsregion Ost

Name

 

 

Heimo Wutte, Mag.

+43/699/15812465

Nicole Hölbling, Mag.

+43/699/15812460

 

  

 

12. Schulwoche

 

30. November - 4. Dezember 2020

Das Wertvollste im Leben

ist die Entfaltung der Persönlichkeit.
Albert Einstein

Willst du den Charakter

eines Menschen erkennen,

so gib ihm Macht.


Abraham Lincoln

16. Präsident von Amerika