Tipps für Eltern

  • Sprache sollte ein fester Bestandteil im Alltag sein, nehmen Sie sich genügend Zeit für Gespräche mit Ihrem Kind.

  • Lesen Sie ihrem Kind regelmäßig vor. Räumen Sie dem Bücherlesen unbedingt einen festen Platz im Tagesablauf ein, z.B. abends vor dem zu Bett gehen. Schaffen Sie dazu Rituale und so eine besondere Atmosphäre.

  • Durch Vorlesen und gemeinsame Betrachtung von Bilderbüchern, durch Singen, Bewegungslieder, Singspiele, Sprach-, Reim und Fingerspiele lassen sich auf spielerische Weise das Gefühl für Rhythmus und Reim, Phantasie und Merkfähigkeit schulen und stärken.

  • Zahlreiche Spiele, die auf dem Markt sind, lassen sich für verschiedene Zwecke (Hören, Fühlen, Bewegen, Sehen, Wortschatztraining, Satzbildung, Gedächtnis) einsetzen und sind vielseitig verwendbar. Man sollte sich also nicht nur an die vorgegebenen Spielregeln halten, sondern der eigenen Kreativität Raum lassen und überlegen, auf welche Art und Weise diese Materialien eingesetzt werden könnten.

  • Vermeiden Sie Reizüberflutung, setzen Sie Ihr Kind keiner akustischen Dauerberieselung aus.

  • Das Kind soll lernen, bei einmaligem Sprechen eines Wortes zu reagieren. Wenn Sie ständig alles wiederholen, gewöhnt es sich daran, beim ersten Mal nicht mehr richtig hinzuhören.

  • Wenn Sie das Kind häufig verbessern, entsteht in ihm das Gefühl, Fehler zu machen und zu versagen. Das kann zu (Sprech-)Hemmungen bzw. aggressivem Verhalten führen. Fordern Sie das Kind nicht zum Nachsprechen auf. Besser ist es, das Gesagte beiläufig noch einmal richtig wiederzugeben.

  • Fernsehen ist das Gegenteil eines Dialogs! Das Kind kann nicht auf das Gesagte reagieren, und erst recht reagiert das Programm nicht auf das, was Ihr Kind sagt. Schauen Sie daher mit Ihrem Kind gemeinsam fern, und sprechen Sie mit ihm über das Gesehene.

Videomaterial und Übungen im Internet

Buchempfehlungen

Täglich 5 Minuten Sprachförderung

Täglich 5 Minuten Sprachförderung

Lily Gleuwitz,
Martin Kersten

Persen Verlag

ISBN: 978-3-8344-3865-2

Kleine Sprachspiele für jeden Tag- Freude am Umgang mit Sprache entwickeln

Kleine Sprachspiele für jeden Tag
Freude am Umgang mit Sprache entwickeln 

Edmund Wild

Persen Verlag

ISBN: 978-3-8344-3482-1

Mit Liedern Sprache fördern

Mit Liedern Sprache fördern

Gerd Grashaußer,
Lily Gleuwitz

Persen Verlag

ISBN: 978-3-8344-3647-4

Toben macht schlau! Bewegung statt Verkopfung

Toben macht schlau! Bewegung statt Verkopfung

Renate Zimmer

Herder Spektrum

ISBN: 978-3-451-32636-3

Lustiges Sprechzeichnen: Eine spielerische Sprachförderung.

Lustiges Sprechzeichnen: Eine spielerische Sprachförderung. 
24 Hexengeschichten und dazu passende Übungszeichen

Gabriele Roß,
Robert Erker

Verlag Pattloch
Verlag Don Bosco

ISBN: 978-3-86820-173-4

Klatsch- und Hüpfspiele: Für Sprachgefühl, Rhythmus und Bewegung

Klatsch- und Hüpfspiele: Für Sprachgefühl, Rhythmus und Bewegung

Elke Gulden,
Bettina Scheer

Verlag Don Bosco

ISBN: 978-3-7698-1772-0

Zwergenmatz und der Riesenschatz Zwergenmatz und der Riesenschatz
Ein Materialpaket zur phonologischen Bewusstheit. 
Mit Lernspiel, Mitmachbuch und Ideenhandbuch 

Bärbel Hausberg,
Silvia Schreiner

Verlag Herder

ISBN: 978-3-451-29199-9

Mundmotorik-Training rund ums Jahr Mundmotorik-Training rund ums Jahr
Materialsammlung Puste- und Ansaugübungen - Lippen- und Zungenspiele. 

Sonja Thoenes

BVK Buch Verlag Kempen

ISBN: 978-3-86740-102-9

Wenn Kinder die Sprache nicht entdecken Wenn Kinder die Sprache nicht entdecken
Einblicke in die Praxis der Sprachtherapie 

Barbara Zollinger

Haupt Verlag

ISBN: 978-3-258-06142-9