Laut statistischen Erhebungen sind in Kärnten jedes Jahr ca. 15% der Volksschüler/innen sprachauffällig. In den ersten Klassen sind es bis zu 25 %.

 

Sprachheilpädagogischer Unterricht…

 

·         …bedeutet Hinführen des Kindes auf ein altersgemäßes Sprachniveau.

·         …unterstützt bei der Erlangung von Bildungssprache.

·         …dient der allgemeinen und der Persönlichkeitsentwicklung.

·         …findet nach Möglichkeit an allen Kärntner Volksschulen statt.

 

Sprachheilpädagog/innen…

 

·         …sind Lehrer/innen mit einer speziellen sprachheilpädagogischen Ausbildung.

·      …arbeiten eng mit den Klassenlehrer/innen zusammen und sind bei Bedarf auch mit anderem Fachpersonal (z.B. Beratungslehrer/innen, Logopäd/innen, Ergotherapeut/innen, Zahnärzt/innen, Kieferorthopäd/innen, etc.) in ständigem Austausch.

 

 

 

Kontakte:

 SOL Dipl.Päd. Evelin Wieser

 

LAG-Leiterin (Fachbereich Sprachheilpädagogik)

VS St. Veit an der Glan

Schillerplatz 4

9300 St. Veit an der Glan

 

                                    E-Mail: evelin.wieser@gmx.at

 

           Tel.: +43/4212/5555-53

Fachkoordinatoren für Sprachheilpädagogik in den Bildungsregionen:

 

BR Ost: Mag. Nagelschmied Werner (werner.nagelschmied@bildung-ktn.gv.at, Tel.: +43/699/15812462)

 

BR West: Mag. Wutte Heimo (heimo.wutte@bildung-ktn.gv.at, Tel.: +43/699/15812465)